14. Jan 2019 2019 IHF WM - Day Ticket 14.01.2019
Das gab es im Männerhandball noch nie: Deutschland und Dänemark richten 2019 gemeinsam eine Weltmeisterschaft aus. Vom 10. bis zum 27. Januar lassen Stars wie der Franzose Nikola Karabatic, Mikkel Hansen für Dänemark oder der deutsche Weltklasse-Linksaußen Uwe Gensheimer den Ball fliegen. Der Weg der deutschen Nationalmannschaft beginnt am 10. Januar in der Berlin – und soll über die Stationen Köln und Hamburg zum Finalsonntag ins dänische Handball-Zentrum Herning führen. Co-Gastgeber Dänemark beginnt seine Reise in der Royal Arena Kopenhagen.

Große Bühne Berlin

Die Mercedes-Benz-Arena soll das erste Epizentrum der Handball-WM 2019 werden – mit bis zu 14.800 Zuschauern. Die deutsche Handball-Nationalmannschaft wird hier ihre Vorrunde bestreiten, beginnend mit dem Eröffnungsspiel am 10. Januar. Berlin und Handball passen perfekt zusammen: Das moderne Handballspiel ist hier 1917 erfunden worden, Vereinsweltmeister Füchse Berlin ist eine der besten sportlichen Visitenkarten der Hauptstadt, schon 2007 wurde die am Ende erfolgreiche Heim-WM in Berlin eröffnet.

Weltklasse in München


Die Olympiahalle München atmet Handball-Geschichte: Dort fand 1972 das erste olympische Hallenhandball-Turnier statt. Mit Jugoslawien als Gold-Gewinner – und dem legendären Trainer Vlado Stenzel, der sechs Jahre später die deutsche Mannschaft zu WM-Gold führte. 2019 spielen in der bayrischen Metropole die Weltstars der Gegenwart – wer München besucht, darf sich unter anderem auf Weltmeister Frankreich oder Kroatien als wahrscheinlich gesetzte Mannschaften freuen.

Köln: Erinnerungen an 2007

Wenn sich vom 19. bis zum 23. Januar in der Kölner LANXESS Arena die jeweils besten drei Teams aus Berlin und München zur Hauptrunde treffen, werden Erinnerungen an das elektrisierende Wintermärchen 2007 wach. Damals führte der frühere Bundestrainer Heiner Brand sein Team nach hinreißenden K.o.-Spielen gegen Spanien und Frankreich mit einem 29:24 vor 19.000 Zuschauern im Finale gegen Polen zum WM-Titel. 2019 kämpfen die Top-Teams in der Multifunktionsarena am Rhein um zwei Plätze für die am 25. Januar in der Hamburger Barclaycard Arena stattfinden Halbfinals.

Hamburg: Heimat großer Handballfeste

Hamburg war nicht nur Spielort der Weltmeisterschaft 2007 bis einschließlich Halbfinale, sondern die Barclaycard Arena ist auch seit vielen Jahren die Heimat des DHB-Pokal-FINAL4-Turniers. 2017 fand dort auch das Finalwochenende der Frauen-WM 2017 statt - beide Spieltage waren restlos ausverkauft.

Apropos Erinnerungen: Auch ein Gedanke an 1978 ist gestattet – damals gab es die erste Handball-Weltmeisterschaft in Dänemark, und die endete mit dem Team der Bundesrepublik Deutschland als Weltmeister. Wer neue Geschichte erleben möchte, sollte am 27. Januar Kurs auf die Jyske Bank Boxen in Herning nehmen, zum Finaltag der 2019er WM.


Mercedes-Benz Arena
Mercedes-Platz 1
10243 Berlin