24. Feb 2018 Alex St Joan | Riches Of The Poor
ALEX ST JOAN ist das Solo-Projekt von Wahlberlinerin Musikerin und Produzentin Alexia Peniguel.
An die kantige Melodienwelt der Laurie Anderson mögen ihre Songs erinnern, gepaart mit dem Timbre einer Chanteuse der 90er Jahre. ALEX ST JOAN entfaltet ihre tonale Spannkraft in unerwartete Richtungen, hat dabei aber immer ihr musikalisches Motiv im Blick. Ihre unkonventionellen Arrangments auf der Bühne beinhalten Keyboard-Sounds, geloopte Rhythmen und komplexe Klangschichten.
Tragende, effektgeladene Gitarrenklänge, verspielte Melodien, ausufernde Klangteppiche: Beeinflusst vom Indiesound der 80er und frühen 90er Jahre gründeten sich RICHES OF THE POOR in der klassischen Viererformation Ende 2016.
Die in Berlin lebenden Musiker fanden nach langen Schaffenspausen eher zufällig zueinander. Aus Israel, Schweden und Deutschland stammend, entwickelte die Band aus Mikys schwermütigen Singer¬ Songwriter-Stücken bald ihren eigenen Stil.
Nach ersten Bühnenerfahrungen bei zwei Bandcontests 2017 ist das Konzert im Februar 2018 im Privatclub ihr erster eigener Live¬Gig.
Miky: Gitarre & Gesang / Daniel: Gitarre / Simon: Bass & Gesang / Ferdinand: Schlagzeug


Privatclub
Skalitzer Str. 85-86
10997 Berlin