20. Mrz 2018 Die Niere
Die Niere von Stefan Vögel mit Dominic Raacke, Katja Weitzenböck, Jana Klinge und Romanus Fuhrmann
Regie: Martin Woelffer; Bühne und Kostüm: Stephan Fernau

Nach einer gemeinsamen Vorsorgeuntersuchung kommen Arnold, ein erfolgreicher Architekt und seine Ehefrau Kathrin nach Hause. Er ist kerngesund, doch bei ihr wurde eine akute Niereninsuffizienz festgestellt. Was nun? Die beiden erwarten jeden Augenblick Besuch von ihren Freunden Diana und Götz, mit denen sie einen sensationellen Auftrag feiern wollen, den Arnold an Land gezogen hat. Doch nun steht ganz klar die Frage im Raum: Ist er bereit, seiner Frau eine Niere zu spenden? Arnold ist überfordert und zögert – umso mehr Überraschung löst sein Freund Götz bei allen Beteiligten aus: Er hat die passende Blutgruppe und ist im Gegensatz zum Ehemann sofort bereit, seine Niere für Kathrin zu spenden. Es bricht ein regelrechter Kampf um die Niere aus – es werden Unwahrheiten und Überraschungen aufgedeckt, so dass es schnell nicht mehr nur um das genannte Organ geht …

Stefan Vögel hat eine Komödie geschrieben, die nicht nur an die Nieren, sondern auch ans Herz geht. In schnellen, witzigen Dialogen wirft er die Frage auf, woran sich eine Liebesbeziehung misst. „Die Niere“ wird keinen Zuschauer kaltlassen – man kann viel lachen, sich aber auch selbst befragen und am Ende die alles entscheidende Frage stellen: Liebling, würdest du mir eine Niere spenden?


Komödie am Kurfürstendamm
Kurfürstendamm 206-209
10719 Berlin