31. Mai 2018 Ludovico Fulci & Anna Chulkina
Ludovico Fulci wurde 1959 in Messina (Italien) geboren. 1986 schloss er sein Klavier-Studium am Konservatorium von Rom (Conservatorio Santa Cecilia) mit Höchstnote ab (10/10). Danach studierte er Komposition in L’Aquila (Conservatorio A. Casella).

Ludovico Fulci komponiert vorwiegend Kammer- und Filmmusik. 1987 veröffentlichte er Tre Quadri per Pianoforte (Q1, Q2, Q3) [Drei Bilder für Klavier - Q1, Q2, Q3]. Ebenfalls von ihm sind eine Violinsonate (geschrieben für die Geigerin Anna Chulkina), ein Thema mit Variationen für Violoncello und Klavier „Del Perduto Amor“ (Luca Pincini – Gilda Buttà, Fenice Records; CD).
Seit 1999 schreibt L. Fulci Musik für Film und Fernsehen.

L. Fulci ist sowohl klassisch ausgebildeter Pianist als auch Jazzpianist. Er hat mit vielen international bekannten Musikern zusammengearbeitet, wie z.B. Massimo Urbani, Bruno Biriaco, Edy Palermo, Steve Grossman und George Garzone. Mehrfach trat er beim Fesival Umbria Jazz auf: 1988 mit dem Edy Palermo Quartet, 1989 mit dem Gianni Oddi Quartet und 1990 mit dem Quartetto Diamodea.
Seit 1989 leitete L. Fulci verschiedene Big Bands, darunter die „Super Star Big Band“ mit der er zwei CDs einspielte („Sound-Track-Music“; B.M.G. Ariola (ehemals RCA). Die erste CD („The 50’s Jazz Music“) erinnert an die Zeit des Swing (von Woody Hermann bis Duke Ellington, von Count Basie bis zum frühen Quincy Jones. Die zweite Einspielung („Contemporary Big Band“) mixt Jazz mit Rock-Elementen, Rhythem&Blues und Fusion.


PianoGalerie - Berlin
Pariser Str. 9
10719 Berlin