24. Okt 2018 Mark Guiliana Jazz Quartet
Mark Guiliana ist ein gefeierter Schlagzeuger, Komponist, Pädagoge, Produzent und außerdem Gründer von Beat Music Productions. Er hat bereits zweimal einen Grammy gewonnen, ist als einer der weltweit führenden Schlagzeuger anerkannt und insbesondere aufgrund seiner Bandbreite von Jazz über Rock bis hin zu elektronischer Musik wegen seiner rhythmischen Raffinesse, seines kreativen Impulses und seines individuellen Sounds geschätzt. Er avancierte zur Avantgarde der Schlagzeuger, die auf diesem Instrument eine neue Sprache schaffen und Virtuosität auf akustischen Drums mit kunstvoll eingesetzten elektronischen Beats und Bearbeitungen verbinden. Guilianas neuestes Album als Leader - Jersey, das im September 2017 über Motéma Music veröffentlicht wurde - beinhaltet sein immer mitreißendes Jazz Quartet mit Bassist Chris Morrissey, Saxophonist Jason Rigby und Pianist Fabian Almazan. Guiliana beschreibt das Konzept des Jazz Quartet so: "Viele meiner Veröffentlichungen wurden von elektronisch inspirierten Beats und Texturen angetrieben, aber mit Family First und jetzt Jersey war es der richtige Zeitpunkt, um meine Musik in einer vollständig akustischen Umgebung zu präsentieren. Das Jazz-Quartett ist also mein bescheidener Versuch, mit der traditionellen Palette von Saxophon, Piano, Bass und Schlagzeug eine persönliche Aussage zu treffen. Für die Band stellt diese Besetzung eine Herausforderung dar: Wie kreativ können wir in dieser Box sein? Wie viel Freiheit und Experimentierfreude können wir finden? Und ich muss sagen, es ist immer so aufregend zu hören, wie die Jungs diese Musik auf eine Weise spielen, die ich mir nie hätte vorstellen können." Guiliana wurde in der Modern Drummer Readers Poll 2017 zum besten Jazz Drummer gewählt, während DownBeat ihn als Rising Star bezeichnete. JazzTimes stellte treffend fest: "Guiliana, ein technischer Meister mit einem seltenen Sinn für Musikalität, hat sich im letzten Jahrzehnt zu einem der einflussreichsten Schlagzeuger seiner Generation entwickelt." Neben der Leitung seiner eigenen Gruppen - dem akustischen Mark Guiliana Jazz Quartet und Beat Music - ist der Schlagzeuger auch auf einer Reihe von gefeierten Aufnahmen mit anderen erschienen. Der Schwung und die Präzision von Guilianas Drumming hat auch maßgeblich zur Perfektion von Blackstar beigetragen, David Bowies mehrfach Grammy-prämiertem Abschlussalbum. Es gab und gibt viele Kollaborationen: Guiliana tat sich mit dem Keyboarder Brad Mehldau als Duo Mehliana für die Nonesuch-Veröffentlichung Taming the Dragon zusammen. Er arbeitete mit Künstlern wie dem Saxophonisten Donny McCaslin, dem Gitarristen John Scofield, Soundgarden/Pearl Jam Schlagzeuger und Songwriter Matt Cameron, Neo-Soul-Sänger/Songwriter Meshell Ndegeocello, Gitarrist und Sänger Lionel Loueke, Jazz-Bassist Avishai Cohen, Reggae/Hip-Hop-Künstler Matisyahu und Jazz-Sängerin Gretchen Parlato. Guiliana, noch in den frühen Dreißigern, wurde von der New York Times erkannt als "ein Schlagzeuger, um den sich ein Kult der Bewunderung gebildet hat" und hat internationalen Ruhm für seinen innovativen und kreativen Stil gewonnen. Time Out London aber bringt es auf den Punkt: "Was passiert, wenn du die Hardbop-Drum-Master Elvin Jones und Art Blakey in eine 1980er Roland-808-Drummachine fügst, das Ergebnis durch J Dilla dividierst und dann mit der Kraft von Squarepusher multiplizierst? Antwort: Mark Guiliana ."



GRETCHEN
Obentrautstr. 19-21
10963 Berlin