Back

11 March 2018 Orpheus Ensemble Berlin & Sinfonischer Chor Berlin - Haydn, Brahms & Schubert
Mit dem liedhaften Hornruf zu Beginn von Schuberts großer C-Dur Sinfonie wird ein neues Reich der Instrumentalmusik betreten mit weitreichenden Perspektiven über das gesamte 19. Jahrhundert.

Die Sinfonie mit den „himmlischen Längen“ bildet eine geniale Synthese von romantischer Innigkeit und klassischer Form.

Haydns Te Deum und Brahms Schicksalslied und Begräbnisgesang sprechen von der Vergänglichkeit und dem Leiden der Menschheit, die der ewigen Heiterkeit und Schicksalslosigkeit der Götter gegenüberstehen.

Programm:
Joseph Haydn - Te Deum (für Kaiserin Marie Therese) Johannes Brahms - Begräbnisgesang op. 13, Schicksalslied op. 54 (nach Texten von Fr. Hölderlin) Franz Schubert - Sinfonie C-Dur D 944 (Die Große)

Mitwirkende:
Orpheus Ensemble Berlin
Sinfonischer Chor Berlin
Stefan Meinecke - Dirigent

Kammermusiksaal Philharmonie
Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin