13. Jun 2018 Philharmonische Kammermusik
Kammermusiksaal
Mi, 13. Juni 2018 20:00 Uhr

Philharmonische Kammermusik

Der philharmonische Cellist Stephan Koncz ist nicht nur ein leidenschaftlicher Orchester- und Kammermusiker, sondern auch ein gewandter Arrangeur. Für seine Kollegen, den Soloflötisten Emmanuel Pahud und den Soloklarinettisten Andreas Ottensamer, hat er eine Paraphrase über Mozarts Oper Mitridate, re di Ponto geschrieben, außerdem Antonín Dvoráks Amerikanisches Quartett für Flöte und Streicher eingerichtet. Zum weiteren Programm dieses ungewöhnlichen Kammermusikabends gehören u. a. Mozarts Flötenquartett D-Dur und das Klarinettenquintett von Carl Maria von Weber.

Daishin Kashimoto Violine
Maja Avramovic Violine
Joaquín Riquelme García Viola
Stephan Koncz Violoncello
Emmanuel Pahud Flöte
Andreas Ottensamer Klarinette

Wolfgang Amadeus Mozart
Flötenquartett D-Dur KV 285

Antonín Dvorák
Streichquartett F-Dur op. 96 »Amerikanisches Quartett« (Bearbeitung für Flöte, Violine, Viola und Violoncello von Stephan Koncz)

Stephan Koncz
Paraphrase über Mozarts Oper Mitridate, re di Ponto KV 87 für Flöte, Klarinette und Streicher

Heitor Villa-Lobos
Chôros Nr. 2 für Flöte und Klarinette

Carl Maria von Weber
Klarinettenquintett B-Dur op. 34


Kammermusiksaal Philharmonie
Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin