20. Dez 2017 Weihnachtskonzert mit den Original Bolschoi Don Kosaken
In der Adventszeit bringt der begehrte Männerchor der „Bolschoi Don Kosaken“ ein Stück russische Geschichte nach Berlin. Die ausgebildeten Opernsolisten überwältigen jedes Jahr erneut mit ihrer Stimmgewalt und präsentieren die musikalische Tradition der Don Kosaken. Der Grundstock des Repertoires besteht aus sakralen Gesängen, kosakischen, russischen sowie ukrainischen Volksliedern. Vom leisesten Pianissimo bis zum lautesten Forte setzen die Künstler nicht nur ihre Choräle, sondern auch ihr slawisches Gefühl präzise ein. Gleichzeitig macht die stimmliche Vitalität des Chores die Mystik der alten Kirchen Russlands spürbar. Seit mehr als 30 Jahren leitet Petja Houdjakov den Chor und die Musiker nun schon und reist mit ihnen durch die Welt. Zur Weihnachtszeit wird das Programm von den Sängern mit festlichen Liedern angereichert. So erklingen neben Liedern wie "Abendglocke", "Wolga-Wolga" oder "Roter Safran" auch traditionelle Weihnachtsmelodien. Instrumental begleitet werden die Sänger von der Balalaika einem typisch russischen Zupfinstrument und der Harmonika „Aleksandra“.


Kammermusiksaal Philharmonie
Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin