Back

09 March 2018 Wohin mit Mutti?
Die Kanzlerin muss untertauchen. Aus Sicherheitsgründen. Ganz geheim. Aber wohin? Auf die Couch von Familie Riethmüller! Denn sie ist die unauffälligste Familie Deutschlands. Weltgewandt wie ein westfälischer Dorfschützenverein, sparsam wie eine schwäbische Hausfrau und noch durchschnittlicher als Familie Mustermann.

Aber kann das gut gehen? Wird sich die Kanzlerin am Putzplan beteiligen? Schleust sie Putin heimlich durch die Katzenklappe, um den Ukrainekonfl ikt zu lösen? Immerhin hat Mutti erst einmal Ruhe. Erdogan schickt keinen Ziegenkäse und Donald Trump weiß nicht, wo er sein Freundschaftsbuch hinterlegen soll.

Wenn da nur nicht ständig die deutsche Politprominenz stören würde: Hofreiter fragt heimlich nach Muttis Haarpflegetipps, prompt taucht dann auch noch von der Leyen auf.

Und da ist noch Georg, der Bruder von Frau Riethmüller, der illegal zur Untermiete wohnt und keinesfalls entdeckt werden darf…

Pointiert, politisch, komödiantisch, aber garantiert ohne Liebhaber im Schrank.

"Ein satirischer Sommerhit. Brüllend komisch. Ein großartiger Abend." Berliner Morgenpost

"Erfrischend. Herrlich. Schöne Leichtigkeit. Feingeschliffener Wortwitz. Man kann sich an diesem Abend schlapp lachen." rbb Kulturradio Oliver Kranz

"Reizvoll, witzig. Zum gefeierten Höhepunkt entwickelt sich der Auftritt des Grünen Ritters Anton Hofreiter, der mit dem Song vom Goldenen Reiter der Haschkeks-halluzinierenden Merkel erscheint ..."

Berliner Zeitung

Auf der Bühne: Timo Doleys, Caroline Lux, Stefan Martin Müller

An den Instrumenten: Falk Breitkreuz (kl, sax, fl, dr, voc), Til Ritter (p, key, voc)

Buch: Jens Neutag, Duo Onkel Fisch
Nach einer Idee von: Timo Doleys
Regie: Dominik Paetzholdt
Musikalische Einrichtung und Komposition: Til Ritter
Ausstattung: Hannah Hamburger
Choreografie: Regina Weber
Maske: Nicole Förster
Kabarett-Theater Distel
Friedrichstraße 101
10117 Berlin